Wo wird Upsters hergestellt?

Upsters wird unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland in einem Labor mit IFS-Zertifizierung hergestellt. 

Was unterscheidet Upsters von Koffeintabletten?

Upsters hat gegenüber Koffeintabletten zahlreiche Vorteile:

1. Schnelle Wirkung: 
Durch das Lutschen wird das Koffein bei Upsters über den Mundraum  aufgenommen und kann so bereits nach 5-10 Minuten Wirkung zeigen. Bei der Aufnahme über den Magen - wie es bei Koffeintabletten der Fall ist - tritt die Wirkung erst nach 30-60 Minuten auf. 

2. Wirkstoffe:
Upsters enthält nicht nur Koffein, sondern auch die Wirkstoffe Griffonia-Samen-Extrakt oder L-Tryptophan sowie B-Vitamine. B-Vitamine tragen nachweislich zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Der Wirkstoff 5-HTP (welcher zu großem Teil im Griffonia-Samen-Extrakt vorkommt) sowie L-Tryptophan sind an der Synthese von Serotonin beteiligt, welches im Volksmund als "Glückshormon" bezeichnet wird. Unser Ziel ist es, durch die Kombination aus Koffein und diesen Wirkstoffen, motivierter an lästige Aufgaben heranzugehen. 

3. Dosierung: 
Koffein-Tabletten sind hochdosiert. Je nach Koffeintoleranz, kann zu viel Koffein negative Begleit-Erscheinungen wie Zittern oder Nervosität mit sich bringen. Bei Upsters hat jeder die Möglichkeit, das Koffein so zu dosieren, wie es für ihn persönlich am besten wirkt. 

4. Die Dose/das Vorratsglas: 
Sind wir mal ehrlich: Das Upsters Packaging kommt nicht nur ohne Plastik aus, sondern sieht auch einfach gut aus! 😜

 

Sind weitere Sorten geplant?

Ja! Wir arbeiten ständig an neuen Geschmackssorten und Produkten. Wenn du zu diesem benachrichtigt werden willst, melde dich auf jeden Fall in unserem Upsters.Club an! 

 

Sind eure Koffeinbonbons vegan?

Die Sorten Guarana Cherry und Matcha Lime sind vegan. Auch die anderen Sorten werden wir Stück für Stück umstellen, sodass sie frei von tierischem Ursprung sind. 

 

Gibt es euch auch im Supermarkt?

Noch nicht, wir arbeiten aber dran. Wahre Fans bestellen natürlich auf upsters.de - ihr macht uns bei jeder Bestellung glücklich. Diese bringt unser Handy zum Leuchten - und uns zum Strahlen. 

Kann es zu Problemen kommen, wenn man ein Antidepressivum (SSRI) nimmt?

SSRI-Medikamente oder MAO-Hemmer sind verschreibungspflichtige Antidepressiva und dürfen nicht mit 5-HTP kombiniert werden. Eine Umstellung von Antidepressiva auf z.B. 5-HTP muss unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Hierzu sollten Sie Ihren Arzt befragen.